Slide background

 

Die vor drei Wochen im Zuge der NASA Space Apps Challenge entwickelte Crowd-sourcing Plattform erreicht eine Top 10-Platzierung bei dem internationalen Wettbewerb.

Die von Jofre Espigule, Hemma Bieser und Jaka Bostner entwickelte Plattform Brainterstellar veröffentlicht NASA Satellitenfotos und nutzt interessierte Menschen in der Crowd, um aus der Fülle der Fotos Veränderungen der Umwelt, Umweltverschmutzung oder sogar Naturkatastrophen zu analysieren. Es gibt zu wenige Wissenschaftler, die diesen Job alleine erledigen können. Also macht Brainterstellar aus uns allen Naturforscher.

Brainterstellar ist eine großartige Crowd-sourcing Idee und hat hohes Potenzial, Menschenmassen für die Zukunft unseres Planeten zu mobilisieren. Neben dem wissenschaftlichen Aspekt stellt Brainterstellar faszinierend schöne Fotos unserer Erde bereit. Und auch lustige, wie Wolken die die Form einer Katze oder eines Cowboys mit Hut haben. Besuchen Sie die Fotogalerie!

Brainterstellar1

Brainterstellar wurde in Wien im Zuge der NASA Space Apps Challenge 2015, einem weltweiten Hackathon, entwickelt und erreichte dabei international einen Platz unter den Top 10. Wir möchten uns bei allen bedanken, die uns mit Votes, Likes und Shares bei dem Wettbewerb unterstützt haben. 

 

Erfahren Sie mehr über unsere Arbeit in und mit Start-ups.

 

 

Kontakt:

DI Hemma Bieser, MSc avantsmart e. U.
+43 664 35 661 35

E-Mail

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzinformationen Ok Ablehnen