Slide background

 

Wie etablierte Unternehmen mit den Methoden von Start-ups neue Technologien in den Markt bringen.

Zur systematischen Entwicklung neuer und innovativer Geschäftsmodelle haben sich in den letzten Jahren kreative Methoden etabliert, die weit über einen planerischen Ansatz hinaus erfolgreich sind. Ausgehend von der Erforschung der Vorgehensweise erfolg­reicher Start-ups stehen darin experimentelle, kooperationsorientierte Ansätze des Entwerfens und Modellierens im Zentrum. Abteilungen übergreifend und auch in enger Kooperation mit Kunden, Partnern und Stakeholdern werden potenzielle Angebote entwickelt und in weiterer Folge getestet, verbessert und gemeinsam in die Umsetzung gebracht. Unter Stichworten wie Business Model Innovation, Lean Startup und Open Innovation hat dieser Ansatz mittlerweile breiten Eingang in die Managementpraxis gefunden.

Im Projekt Innovation Lab, welches avantsmart von Dezember 2013 bis Juni 2014 im Auftrag eines großen Technologieanbieters durchgeführt hat, wurden diese Methoden vorgestellt, an Beispielen erläutert und auf neue Geschäftsmodelle für den Energiemarkt der Zukunft hin spezifiziert. Im Rahmen des 6-monatigen Projektes haben wir aus der Analyse der Umbrüche und Trends im Energiemarkt Visionen für kommende Angebote entwickelt, die Antwort auf gesellschaftliche Herausforderungen wie Integration Erneuerbarer Energien, Integration von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT), Reduktion des Energieverbrauchs, Klimaschutz etc. bieten sollen. Konkrete Geschäftsmodelle wurden formuliert, die Großteils auf bereits entwickelten, neuen Energietechnologien aufbauten.

Fazit: Das Denken in Geschäftsmodellmustern eröffnet neue Perspektiven und führt zu bis dato nicht vorstellbaren Lösungen.

Neue Geschäftsmodelle können nur MIT DEN KUNDEN entwickelt werden, und das im doppelten Sinne.

Aus Beratersicht heißt das: unser Auftraggeber (der Technologieanbieter = Kunde) entwickelte unter unserer methodischen Anleitung neue Geschäftsmodelle und testete diese wiederum mit seinen bestehenden oder zukünftigen Kunden, an die sich die neuen Dienstleistungen richten.

Mehr über das avantsmart Innovation Lab finden Sie hier: Innovation Lab

Kontakt:

DI Hemma Bieser, MSc avantsmart e. U.
+43 664 35 661 35

E-Mail

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzinformationen Ok Ablehnen