Slide background

 

avantsmart gestaltet beim 11. Forum Innovation ein Seminar unter dem Motto „Wie etablierte Unternehmen mit den Strategien von Start-ups innovieren“.

Wann: Mittwoch, 9. April 2014, 13.00 bis 16.00 Uhr

Wo: Austria Trend Hotel Böck, Wiener Straße 196, 2345 Brunn am Gebirge, Austria

Information und Anmeldung unter: Forum Innovation

Inhalte des Seminars:

Die neuen Technologien sind da, aber wie finden wir dazu die passenden Geschäftsmodelle? Vor dieser Herausforderung stehen heute weltweit alle großen Technologieanbieter. GE Energy Storage hat z. B. eine „alte“ Batterietechnologie wieder aufgegriffen und in einem hausinternen Innovation-Lab gemeinsam mit Partnern und Kunden neue Geschäftsmodelle entwickelt. Die Ergebnisse waren erstaunlich: Während man ursprünglich die Speicher nur für große Minen- und Straßenfahrzeuge angedacht hatte, finden die neuen Batterien nun Anwendung in Kombination mit Windrädern oder Mobilfunkbasisstationen in Ländern, die kein stabiles Stromnetz haben oder als Pufferspeicher in intelligenten Stromnetzen.

Der Schlüssel zum Erfolg liegt in der methodischen und systematischen Entwicklung von Ideen und Geschäftsmodellen. Zunächst gilt es für die Ideen - seien sie von Mitarbeitern oder von außen - einen Raum zu schaffen. Anschließend werden die Ideen in sogenannten Open Innovation Prozessen mit Kunden, Partnern und Stakeholdern weiter­entwickelt. Schließlich werden die Geschäftsmodellprototypen auf Basis eines transparenten Bewertungsschemas evaluiert.

Die Vorgehensweise zeichnet sich durch drei Stärken aus:

  • Neue Ideen kommen von innen und von außen
  • Frühzeitiges Kundenfeedback verhindert, dass Produkte und Dienstleistungen an den Kundenbedürfnissen vorbeientwickelt werden
  • Strategische Partnerschaften eröffnen Chancen für Neues

In diesem Seminar stellen wir das „Innovation-Lab“ vor, das wir im Auftrag eines weltweit tätigen Technologiekonzerns durchgeführt haben. Der Anspruch war kein geringerer als das Energiesystem von morgen zu gestalten.

Die dabei eingesetzten Methoden wie Business Model Innovation von A. Osterwalder oder Customer Development von S. Blank wurden anhand innovativer Startups entwickelt und erprobt. Die Anwendung ist auch in Großkonzernen möglich, wenn die richtigen Rahmenbedingungen geschaffen werden.

In dem Seminar erfahren Sie, welche Methoden sich bewährt haben, wo die Fallstricke sind und wie es möglich ist, Kreativität aus jedem einzelnen Mitarbeiter herauszulocken.

Wollen auch Sie mit innovativen Methoden neue, zukunftsfähige Geschäftsfelder entwickeln? Dann kontaktieren Sie uns noch heute!

 

Kontakt:

DI Hemma Bieser, MSc avantsmart e. U.
+43 664 35 661 35

E-Mail

Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutzinformationen Ok Ablehnen