Slide background

 

competitionBusiness Model Competition

Neue, tragfähige Geschäftsmodelle für die Energiewende stellen sich dem Wettbewerb.

Wer

die Energiewende mit innovativen Technologien in Angriff nehmen will und den Wettbewerb nicht scheut, geht bei der Business Model Competition an den Start. Veranstalter sind Forschungs- und Bildungseinrichtungen, Sponsoren, Kommunen – oder auch Ihr Unternehmen!

Ziel

Im Bereich Smart Energy gibt es bereits eine Reihe neuer Technologien. In einzelnen Umsetzungsprojekten wird deren Anwendungen demonstriert. Doch wo sind die zukunftsfähigen Geschäftsmodelle, die den neuen Technologien zum Durchbruch verhelfen?

Inhalte

  • Kick-off-Workshop: Die Teilnehmer lernen einander kennen und die Themen für die Competition werden festgelegt.
  • In drei eintägigen Workshops entwickeln die Teams ihre Geschäftsmodelle und werden dabei in einem Coachingprozess von uns begleitet. Dabei müssen die Teams ihre Geschäftsmodelle bereits mit potenziellen Kunden testen.
  • Nach einem Pitch vor einer Fachjury werden die besten Geschäftsmodelle zum Abschluß prämiert. Dabei zählen Kreativität, Innovation und vor allem das Überprüfen der Geschäftsmodelle durch Testen mit Partnern, Kunden und Stakeholdern.

Methodik

Erstmalig kommen in dem Kontext „Neue Geschäftsmodelle für die Energiewende“ die Lean Startup-Prinzipien zum Einsatz. Diese Methoden erhöhen die die Erfolgswahrscheinlichkeit für Start-ups durch ihren starken Fokus auf die Probleme und Bedürfnisse der Kunden.

Ergebnisse

Das Ergebnis der Competition ist eine Reihe von neuen, getesteten Geschäftsmodellen, die es umzusetzen gilt – in Start-ups oder durch etablierte Unternehmen.

„Mit kreativen Innovationsmethoden setzen wir Impulse, um auf
Basis der neuen Energietechnologien tragfähige Geschäftsmodelle zu entwickeln, die langfristig am Markt bestehen.“DI Hemma Bieser, MSc

Fordern Sie Informationen über die Business Model Competition an!